• Rufnummer0 24 21/61 88 8

Coronavirus: Zutritt zur Praxis nur nach telefonischer Terminabsprache. Es gilt die 2-G-Regel. Weitere Infos

Besitzerinformationen

Wissenswertes rund um den OP-Termin Ihres Lieblings

  • OP-Vorsorge Hund/Katze
  • OP-Vorsorge Heimtier
  • OP-Nachsorge Hund
  • OP-Nachsorge Katze
  • OP-Nachsorge Heimtier
  • OP-Nachsorge Zahnsanierung

OP-Vorsorge Hund/Katze

Wie Sie Ihren Liebling für einen Eingriff vorbereiten:

• Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Hund oder Ihre Katze nüchtern ist

• Die letzte kleine Mahlzeit sollte am Vorabend gegen 22 Uhr erfolgen

• Freigänger am Vortag bitte nicht mehr rauslassen

• Wasser kann über Nacht stehen bleiben, bitte morgens hoch stellen, sobald Sie aufstehen

• Bringen Sie ihren Hund bitte um 8.45 Uhr und Ihre Katze um 8.30 Uhr in die Praxis.

Ihr Tier wird dann zur Vorbereitung und Einleitung der Sedation bzw. Narkose und zur Durchführung des Eingriffs stationär aufgenommen, dabei können Sie Ihren Liebling leider nicht begleiten.

Informationen als PDF-Dokument zum Download

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

OP-Vorsorge Heimtier

Was vor dem Operativen Eingriff Ihres Heimtieres zu beachten ist:

• Lassen Sie es ganz normal fressen und trinken. Heimtiere dürfen nicht nüchtern sein!

• Bringen Sie bitte ein wenig Futter (Frisch- oder Trockenfutter) am OP Tag mit, damit es nach der Narkose direkt wieder fressen kann.

• Legen Sie die Transportbox wenn möglich nur mit Handtüchern aus, bitte kein Einstreu verwenden.

• Nach dem Eingriff werden wir Sie anrufen und alles mit Ihnen besprechen, später erfolgt ein weiterer Anruf für die Abholung Ihres Tiers.

Informationen als PDF-Dokument zum Download

Bei weiteren Fragen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

OP-Nachsorge Hund

Was Sie nach der OP bei Ihrem Hund zu beachten haben:

• Ihr/e Hund/ Hündin hat nun eine frische OP Wunde an der er/sie auf keinen Fall lecken oder kratzen darf. Aus diesem Grund trägt Ihr Tier einen Halskragen/Body.

• Nach der OP darf Ihr Tier erst wieder etwas fressen, wenn es vollständig wach ist. Dies wird wahrscheinlich am späten Nachmittag der Fall sein. Am besten eignet sich ein leicht verdauliches Futter, z.B gekochtes Hühnchen und Reis oder mageres Fleisch. Sie können sich von uns gerne ein entsprechendes Futter mitgeben lassen.

• Das Gassigehen mit Ihrem/rer Hund/ Hündin sollte für diesen Tag sehr kurz gehalten werden. Gehen Sie ggf. nur in den Garten oder vor die Tür. Bitte machen Sie keine großen Spaziergänge.

• Im Bein Ihres/rer Hundes/Hündin befindet sich ggf. noch ein Venenzugang, den wir mit einem Verband gepolstert und geschützt haben. Dieser verbleibt bis zum Kontroll-Termin, dann wird er von uns gezogen..

• Für den Fall, dass der Venenzugang bereits nach der OP gezogen wurde, haben wir einen Druckverband angelegt. Bitte entfernen Sie diesen Verband vom Bein, wenn sie zu Hause angekommen sind!

• Ihr/e Hund/Hündin sollte in den nächsten Tagen an der Leine gehalten werden und nicht mit anderen Hunden toben.

Informationen als PDF-Dokument zum Download

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

OP-Nachsorge Katze

Was Sie nach dem Eingriff bei Ihrer Katze zu beachten haben:

• Ihr/e Kater/Kätzin hat nun eine frische OP Wunde, an der er/sie auf keinen Fall lecken oder kratzen darf. Aus diesem Grund trägt Ihr Tier einen Halskragen/Body.

• Die Wunde muss bis zum Fäden ziehen geschützt werden.

• Nach der OP darf Ihr/e Kater/Kätzin erst wieder etwas fressen, wenn er/sie wieder vollständig wach ist. Das ist wahrscheinlich am späten Nachmittag der Fall. Am besten ist ein leicht verdauliches Futter, z.B gekochtes Hühnchen und Reis oder mageres Fleisch. Sie können sich bei uns gerne entsprechendes Futter mitgeben lassen.

• Katzen sollten am OP Tag im Haus bleiben, da ihre Reaktionsfähigkeit ggf. nicht vollständig wiederhergestellt ist. Mit Halskragen/Body sollten sie sogar bis zum Fäden ziehen im Haus bleiben.

• Im Bein Ihres/rer Katers/Kätzin befindet sich ggf. noch ein Venenzugang, den wir mit einem Verband gepolstert und geschützt haben. Dieser verbleibt bis zum Kontroll-Termin ,dann wird er von uns gezogen.

• Für den Fall, dass der Venenzugang bereits nach der OP gezogen wurde, haben wir einen Druckverband angelegt. Bitte entfernen Sie diesen Verband vom Bein, wenn sie zu Hause angekommen sind!

Informationen als PDF zum Download

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

OP-Nachsorge Heimtier

Was Sie nach dem operativen Eingriff bei Ihrem Heimtier zu beachten haben:

  • In den nächsten fünf bis sieben Tagen legen Sie den Käfig bitte mit Handtüchern aus, denn kleine Einstreu bleibt an der OP Wunde kleben.
  • Achten Sie täglich auf eine gute Futteraufnahme. Sollte Ihr Tier nicht fressen, melden Sie sich bitte umgehend bei uns.
  • Männliche Tiere sollten nach der Kastration noch vier bis sechs Wochen von weiblichen Tieren getrennt gehalten werden.
  • Normalerweise werden keine Fäden gezogen. Sollten Sie jedoch merken, dass die Fäden störend für Ihr Tier sind, dann vereinbaren Sie gerne nach zehn Tagen einen Termin zum Fädenziehen bei uns.

Informationen als PDF zum Download

Sollten Sie noch weiter Fragen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Ihr Team der Tierarztpraxis Swenshon

OP-Nachsorge Zahnsanierung

Was Sie nach einer Zahnsanierung zu beachten haben:

• Nach der OP darf Ihr Tier erst wieder etwas fressen, wenn es wieder vollständig wach ist. Das ist wahrscheinlich am späten Nachmittag der Fall.

• Bitte geben Sie Ihrem Tier eine Woche lang nur Feuchtfutter.

• Katzen sollten am OP-Tag im Haus bleiben, da ihre Reaktionsfähigkeit ggf. noch nicht vollständig wiederhergestellt ist.

• Das Gassigehen mit Ihrem Hund sollte für diesen Tag sehr kurz gehalten werden. Gehen Sie ggf. nur in den Garten oder vor die Tür. Bitte machen Sie keine großen Spaziergänge.

• Wenn Zähne gezogen wurden, haben wir die Wunden zugenäht, damit sie nicht nachbluten. Die Fäden lösen sich nach ein paar Wochen auf und müssen nicht gezogen werden.

• Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Tier nach der Zahnsanierung rötlich/violett am Maul ist. Das ist unsere Polierpaste, mit welcher abschließend die Zähne poliert werden.

• Ihr Tier hatte während der Operation einen Venenzugang. Diesen haben wir gezogen und einen Druckverband angelegt. Bitte entfernen Sie den Verband vom Bein, wenn Sie zu Hause angekommen sind!

Informationen als PDF zum Download

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.